Umgang mit Nervosität, Angst und Lampenfieber

Leseprobe aus dem Buch: Mitreißend präsentieren 7. Umgang mit Lampenfieber, Nervosität, Ängsten. 7.1 Warum sind wir aufgeregt Die größte aller Schwächen ist, zu fürchten, schwach zu erscheinen.“ Jaques Bossuet Wen betrifft es Es ist nicht so, dass nur die Referenten nervös werden, deren Selbstbewusstsein noch nicht ganz gefestigt ist. Es ist so, dass selbst hochveranlagte […]

Mehr lesen »

Präsentieren: Schlagfertigkeit verbessern

Leseprobe aus dem Buch: Mitreißend präsentieren 13. Schlagfertigkeit verbessern 13.1 Schlagfertigkeit macht uns souveräner Schnell und pfiffig Schlagfertigkeit brauchen wir in vielen Situationen: Jemand greift uns verbal an,jemand bringt uns in eine peinliche Lage, jemand will Sie uns einschüchtern oder provozieren. Besonders in einer Präsentation, die Sie bewusst interaktiv gestalten wollen, können Sie mit Sicherheit […]

Mehr lesen »

Der spannende Aufbau einer Präsentation

Leseprobe aus dem Buch: Mitreißend und begeisternd präsentieren 5. Der spannende Aufbau einer Präsentation. 5.1 Der zündende Start, der mobilisierende Schluss Worauf es ankommt Der erste Eindruck des Redners ist entscheidend für den gesamten Ablauf der Präsentation. Einen schwachen Start können Sie nur noch sehr schwer wieder kompensieren, auch wenn Sie sich in der Präsentation […]

Mehr lesen »

Wenn die Nervosität Ihre Präsentation behindert

Mit der richtigen Atemtechnik besiegen Sie Ihre Nervosität Bauchatmung statt Hochatmung Generell neigen wir dazu, zu flach zu atmen. Statt die effektivere Bauchatmung zu üben, praktizieren wir die ungüstigere Flachatmung. Wenn wir nervös oder aufgeregt sind, dann atmen wir immer falsch. Dabei ziehen wir beim Einatmen die Schultern hoch und versuchen den oberen Brustkorb mit […]

Mehr lesen »

Präsentieren: Metapher als Stilmittel

DieTricks der großen Rhetoriker Der Einsatz von Sprachbildern und Metaphern gehört zu den wirkungsvollsten Stilmitteln herausragender Rhetoriker. Mit Sprachbildern ist es Ihnen optimal möglich, Verständnisbrücken zwischen Ihnen und Ihren Zuhörern aufzubauen. Wie gut lässt sich zum Beispiel ein Stück Land beschreiben, dass in den See hineinragt, als „Landzunge“? Das Bild spricht für sich. „Äpfel mit […]

Mehr lesen »