Rhetoriktipp von Martin Luther

Das hat Martin Luther zum Thema Präsentation gesagt:

„Trete fest auf, mach das Maul auf und hör bald auf!“

Damit hat er es auf den Punkt gebracht. Diesen Rat von Martin Luther, können wir gut umsetzen, wenn wir eine Präsentation halten (oder halten müssen).

Was ist damit gemeint?

  1. Stehen Sie mit beiden Füßen fest auf dem Boden. So, dass niemand Sie umschubsen kann.
  2. Ein sicherer Stand sendet auch körpersprachlich das eindeutige Signal aus: „Ich fühle mich sicher.“ Unsichere Referenten belasten gerne ein Bein mehr als das andere oder tippeln unruhig auf der Stelle. Ganz schlimm ist auch das Wippen auf der Stelle.
  3. Sprechen Sie deutlich, indem Sie bewusst die Endungen der Worte nicht verschlucken.
  4. Sprechen Sie in der Lautstärke, dass auch der in der Zuhörer in der letzten Reihe Sie deutlich hört. Fragen Sie ruhig, ob man Sie ganz hinten auch gut hören kann.
  5. Durch eine angemessene Lautstärke vermitteln Sie Selbstsicherheit. Sollten Sie aber zu laut sein, kann das bei den Zuhörern zu Abwehrreaktionen führen.